Abschlusskonzert der 44. Orchesterwoche

Die Idee der ersten Konzerthälfte („Beethoven’s Feuer“) ist, die ganze Bandbreite des Beethovenschen Enthusiasmus‘ zu zeigen: sein Temperament bei der musikalischen Inszenierung eines Schlachtenfeuers (Beethoven als „Falke“) ebenso wie die Empathie und der Humanismus, welche ebenfalls für seine Musik charakteristisch sind Beethoven als „Taube“). Die Weltpremiere des Auftragswerks „Der verwundete Engel“ ist inhaltlich in diese Konzeption eingebunden und zugleich Auftakt zum Thema des zweiten Teils: „Bilder einer Ausstellung“.


Deutsch-Skandinavische Jugend-Philharmonie
Andreas Peer Kähler
Dirigent
Nestor Bayona Dirigent
Benedikt Kristjánsson Tenor


Ludwig van Beethoven
Wellingtons Sieg oder Die Schlacht bei Vittoria op. 91
Ode an die Freude

Sergej Prokofjew
Das Totenfeld aus der Kantate Alexander Nevsky op. 67

Andreas Peer Kähler
Der Verwundete Engel | Sinfonische Dichtung nach einem Bild des finnischen Malers Hugo Simberg (Auftragskomposition der Deutsch-Skandinavischen Jugend-Philharmonie, Welturaufführung)

Modest Mussorgsky / Maurice Ravel
Bilder einer Ausstellung

Datum

5. Januar 2020

Uhrzeit

8:00 pm

Mehr Informationen

Tickets

Ort

Philharmonie Berlin
Herbert-von-Karajan-Str. 1, 10785 Berlin
Tickets